· 

Lesezeichen-DIY

Kullerkeks’ tolle Monodrucken haben wir weiter verarbeitet zu Lesezeichen.

Sind sie nicht schön geworden?

Der Kullerkeks, unsere kleine Leseratte, hat es auch gleich in seinen Donald Duck Comic gesteckt.

Eine schöne Idee, auch zum Verschenken. 

Folgende Materialien benötigt ihr:

 

- Monodruck oder andere gemalte Bilder, Fotos etc.

- Laminierfolie und Laminiergerät

- Verschiedene Stickgarne oder Wolle

- Schmuckkugeln etc. 

So geht‘s:

1) Schneidet zuerst euren Monodruck in der Größe des gewünschten                         Lesezeichens. Bei uns ist eine Seite 14 x 5 cm groß. Wir haben beide Seiten           des Lesezeichens mit dem Monodruck versehen, dafür einfach 28 x 10 cm           ausschneiden und in der Mitte falten. Nun wird es mit Laminierfolie und             einem Laminiergerät eingeschweißt. So erhält es die nötige Stabilität und die     Farben sind geschützt.

2) Dann haben wir mit einem Locher, an der oberen schmalen Seite, ein Loch         gestanzt. Dort wird später die fertige Quaste festgebunden.

3) Für die Quasten haben wir ein Stück Pappe genommen und zu einem                  Quadrat 8 x 8 cm geschnitten. Die Größe der Pappe gibt auch gleichzeitig die    Größe der Quaste an. Hier kann man variieren, je nachdem wie groß sie              werden soll.

   Nun wird in der Mitte am oberen Rand ein kleiner Schnitt gemacht. Ebenfalls    rechts und links an den Seiten. Dafür 2 cm vom oberen Rand nach unten            gehen.

4) Nun zwei Fäden, aus eurem Stickgarn oder Wolle, zuschneiden. Wir haben           sie 15 cm lang gemacht.  

5) Jetzt nehmt ihr den ersten zurecht geschnittenen Faden und legt ihn links          und rechts in den Spalt eures Kartonquadrats. Nun nehmt ihr euer Wollknäul    und steckt den Faden in den oberen mittigen Spalt. Jetzt heißt es Wickeln was    das Zeug hält :-). Je nachdem wie dick eure Quaste später werden soll, könnt      ihr 20 oder mehr Runden aufwickeln. 

6) Löst nun euren ersten Faden aus den seitlichen Spalten und bindet die                 Quaste oben mit einem Doppelknoten fest zusammen. Nun schneidet die             Quaste unten auf.

7) Mit dem zweiten, zuvor vorbereiteten Faden, bindet ihr die Quaste etwas             unterhalt des oberen Endes, ebenfalls mit einem Doppelknoten, zusammen.       Ihr könnt die überstehenden Fadenenden abschneiden. 

    Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Quast auch noch mit Kugeln etc.                         verschönern. 

7) Jetzt noch die Quaste an euer Lesezeichen binden, die überstehenden                Fadenenden wieder abschneiden und fertig ist euer selbst gestaltetes                  Lesezeichen.

Viel Spaß beim Nachmachen :-)

 

Kreativ-bärige Grüße,

eure Sabrina